Allgemein, Humanitäre Hilfe, Menschenrechte, Migration, Zivilgesellschaft

Die Bombardierung von Wohngebieten ist ein Verbrechen

shutterstock_654582529
Die bombardierte Stadt Homs in Syrien.

Diese Feststellung klingt für viele Menschen selbstverständlich. Die meisten von uns hier in Deutschland haben glücklicherweise noch nie Bombenangriffe erlebt, doch noch leben Mütter, Väter, Großeltern, die von den schrecklichen Bombennächten in ihrer Kindheit erzählen können. Die Verzweiflung, wenn man während des Zweiten Weltkrieges wieder einmal nachts aus dem warmen Bett in den kalten Keller […]

Mehr lesen
Agenda 2030, Allgemein, Gender

HLPF 2017: Genderblindheit kennzeichnet den Fortschrittsbericht des UN-Generalsekretärs

Gender SDG

Beim aktuell in New York tagenden High-level Political Forum on Sustainable Development wird deutlich: Die im Rahmen der Agenda 2030 beschlossene Verpflichtung zum Gender Mainstreamining ist den Vereinten Nationen keine Zeile wert.

Mehr lesen
Allgemein, Migration, Zivilgesellschaft

GFMD 2017: War wirklich nicht mehr drin?

20170630_124754

Als entwicklungspolitischer Lobbyist hatte ich mir vom Global Forum on Migration and Development viel erhofft. Doch bereits nach den ersten Gesprächen machte sich Ernüchterung breit: Chancen wurden von Seite der Regierungen klein geredet, rote Linien nach unten definiert. Das GFMD 2017 war ein Paradebeispiel für politische Spielchen.

Mehr lesen
Allgemein, Gesundheit, Humanitäre Hilfe

Erfolgreiche Humanitäre Hilfe: Mit kleinen, aber stetigen Schritten

Dr. Tom Catena
Dr. Tom Catena bei einer Behandlung in den Nuba-Bergen

Als 2011 der Krieg im Südsudan erneut ausbrach, wurde für die Aktion Canchanabury aus Entwicklungszusammenarbeit plötzlich Krisenhilfe. Sechs Jahre unterstützte die VENRO-Mitgliedsorganisation den einzigen vor Ort verbliebenen Arzt, Dr. Tom Catena. Vor einem Monat wurde diesem nun der renommierte Aurora-Preis verliehen – seitdem fördert Dr. Catena die Aktion Canchanabury.

Mehr lesen
Agenda 2030, Allgemein

Human Development Report 2016: Wenig Neues

2017_UN_Human_Development_Report_Quartiles.svg
HDI-Weltkarte

Das UN-Entwicklungsprogramm UNDP hat Ende März den neuen Bericht über die menschliche Entwicklung 2016 vorgestellt. Zentrales Ergebnis ist, dass trotz wichtiger Erfolge Millionen Menschen weiterhin nicht von diesen profitieren. Zwar diskutiert der Report Lösungsmöglichkeiten, entscheidende Fragen werden jedoch offen gelassen.

Mehr lesen
Allgemein, Wirksamkeit, Zivilgesellschaft

„Business in times of crisis“: Zivilgesellschaft diskutiert Trends für die Zukunft der EZ

asdfdsfasdfadsfasdf

Irgendwo zwischen Brexit, Trump-Wahl und Syrienkrieg traf sich die internationale Zivilgesellschaft in London, um über Visionen und innovative Ideen in der Entwicklungszusammenarbeit zu sprechen. Eine Krisenstimmung im Gastgeberland war deutlich bemerkbar: Die britischen Zivilgesellschaft fühlt sich eingeengt – und zieht für deutsche Verhältnisse ungewöhnliche Maßnahmen in Betracht.

Mehr lesen
Allgemein, Zivilgesellschaft

Civil20: Wie die Zivilgesellschaft Einfluss auf den G20-Gipfel nehmen will

Logo

Im Vorfeld der jährlichen G20-Gipfel formiert sich die internationale Zivilgesellschaft, um gemeinsamen Positionen zu global relevanten Themen zu erarbeiten. Welche konkreten Empfehlungen und Forderungen auf dem Gipfel in Hamburg an die G20 herangetragen werden, erarbeiten gerade sechs internationale Arbeitsgruppen.

Mehr lesen