Migration, Zivilgesellschaft

GFMD in Dhaka: Signal für eine verbesserte Migrationspolitik?

gdmd1
Treffen der Zivilgesellschaft im Rahmen des GFMD

Auf der Staatenkonferenz GFMD diskutieren nahezu alle Länder der Erde über die Themen Migration und Entwicklung. Standen bislang ökonomische Nutzeneffekte im Vordergrund, wurde beim diesjährigen Treffen in Dhaka die Notwendigkeit eines Richtungswechsels deutlich.

Mehr lesen
Transparenz, Wirksamkeit, Zivilgesellschaft

Ein Navigationsgerät für die EZ: Wie kann die Wirksamkeit verbessert werden?

foto-gpedc
Übergabe des GPEDC-Vorsitzes in Nairobi

Deutschland hat in Nairobi den Ko-Vorsitz der Globalen Partnerschaft für wirksame Entwicklungskooperation übernommen. In den kommenden zwei Jahren werden von der Bundesregierung richtungsweisende Impulse für eine Verbesserung der Wirksamkeit staatlicher Entwicklungszusammenarbeit erwartet.

Mehr lesen
Allgemein, Kommunikation, Wirksamkeit

People First Impact Method: Wie kann man lokalen Gemeinschaften eine Stimme geben?

haiti-2010-7
Teilnehmende einer P-FIM-Übung

Warum gibt es trotz aller Erfahrung immer noch Programme und Projekte, die gänzlich an der Zielgruppe vorbeilaufen und kaum eine Wirkung entfalten? In vielen Fällen ist die Antwort, dass die Perspektiven und Meinungen sowie das Wissen der Zielgruppe nicht berücksichtigt wurden. Die ‚People First Impact Method‘ (P-FIM) ist ein Ansatz des gemeinschaftlichen Engagements („community engagement“), bei dem die Zielgruppe in den Mittelpunkt gestellt wird.

Mehr lesen